Der Weltladen Schöllkrippen ist Partner der             "Schule der Zukunft- Freundschaft-Schöllkrippen /Avéta"

2007 war der Weltladen Mit-Initiator des Projektes, die ersten Gelder kamen von hier. Die alte Schule konnte mit der Hilfe vieler weiterer Spender aus Schöllkrippen und Umgebung durch eine neue Grundschule mit 6 Klassen und eine Mittelschule mit vier Klassen ersetzt werden. Ein Tiefbrunnen zur Versorgung mit Trinkwasser wurde gebohrt.

2012 entstand noch ein Kulturhaus auf dem Schulgelände für Veranstaltungen. Dieses wurde 2014 erweitert und der gesamte Schulkomplex konnte mit Solarstrom versorgt werden.     

Aktuell (Frühling 2015) besuchen rund 500 Schüler unsere Schulen.                  

Der Weltladen will sich auch in Zukunft für die nachhaltige Förderung der Schule engagieren.

                Die alte , baufällige Schule 2006

                  Der Schulkomplex im Januar 2015

Mehr infos über das Schulprojekt:

http://www.schule-der-zukunft-togo.de